Tag: pbn hosting service

Online Marketing Tips Types Of Hosting Find Expired Domains Expired Domains Guide Invest In Domains .Tech Domain Names

Erstelle einen privaten Blog mit dem besten PBN Hosting Service von SeekaHost

beste-pbn-hosting-services-von-seekahost

Hast du dich gefragt was ein privates Blognetzwerk, kurz PBN, ist und wunderst du dich was dies mit Bloggen zu tun hat?

Falls du zum ersten Mal einen Blog erstellen möchtest oder bereits einen hast und mehrere erstellen möchtest, dann solltest du mehr über PBNs herausfinden. Denn PBNs können für SEO Zwecke sehr nützlich sein. Die SEO Industrie verwendet PBNs schon seit langem und viele fragen sich, wie man einen privaten Blog und ein PBN Netzwerk für SEO erstellt und ob dies von Suchmaschinen negativ bewertet wird.

Newcomer im SEO Geschäft oder Blogging Geschäft sind sich oft unsicher was ein PBN ist und wie man ein PBN startet. Lass uns dies also zuerst analysieren, damit du die Vor- und Nachteile von PBNs kennenlernst und wie man diese legitim und effektiv nutzen kann.

Was ist ein privater Blog in einem PBN Netzwerk?

Ein PBN ist ein privates Blognetzwerk, das deiner Webseite eine individuelle IP-Adresse verleiht, so dass keine Suchmaschine oder andere Analysetools erkennen können, dass der gleiche Besitzer diese Webseite hostet wie andere im gleichen Netzwerk.

Durch die Verwendung von der Software „Whois Guard“ und individuellen IP-Adressen kann ein Blog als Teil eines Blognetzwerks gehostet werden, das nur einem Besitzer gehört. Durch die individuellen IP-Adressen aller Blogs im Netzwerk, erscheinen diese Webseiten als unabhängig voneinander.

Wie werden private Blogs in PBNs (Private Blog Networks) für SEO erstellt?

Blogs oder Webseiten für PBNs unterscheiden sich nicht unbedingt wesentlich von normalen Blogs/Webseiten. Je nachdem, welches Ziel der Besitzer mit seinem PBN verfolgt, wird er seine privaten Blogs so aufbauen, dass diese gewinnbringend sind für alle seine Webseiten.

Im Folgenden führe ich Beispiele auf von privaten Blogs für PBNs, um besser zu erklären, was zu beachten ist und wie diese am effektivsten und vorteilhaftesten eingesetzt und verwendet werden können für optimale SEO Resultate.

Die Beispiele verdeutlichen auch, worauf es ankommt, um negative Bewertungen von Suchmaschinen zu vermeiden, die viele befürchten, wenn sie PBNs für SEO Zwecke einsetzen.

Beispiele für private Blogs in PBNs

Das SeekaHost SEO Expertenteam hat sich über die Jahre spezialisiert auf das PBN Hosting und hat vielzählige private Blogs aufgebaut und getestet, um Kunden die besten und wirksamsten SEO Strategien für PBNs mitzugeben.

Die hier aufgeführten Beispiele sind reale Webseiten, die vom Team aufgebaut und verwaltet werden mit dem WordPress Hosting in der neuartigen SeekaHost App, einem speziell für WordPress Blogger kreierten Blog Hosting Control Panel, mit vielen einzigartigen Funktionen, die das Verwalten von PBNs extrem vereinfacht. Du siehst diese hier in der Übersicht:

Private-blogs-für-pbn-networks-für-seo-im-control-panel

  1. Der Green Living Blogwww.greenlivingblog.org.uk

privater-blog-von-einem-pbn-netzwerk-für-grüner-leben-inhalte

Der Green Living Blog ist ein privater Blog, der von der deutschen Top-Bloggerin  Manuela Willbold aufgebaut und verwaltet wird. Zusammen mit Top Entrepreneur Fernando, dem CEO von SeekaHost, hat sie diese abgelaufene Domain auf der Domain Auktionsplattform DomCop gefunden. Nachdem sie die Domain Autorität und deren Geschichte überprüft hatten mit dem Analytics Tool Ahrefs, erkannten sie, dass diese Domain gute Eigenschaften aufwies, wie qualitativ hochwertige Backlinks zu autoritären Webseiten wie BBC. Dies veranlasste sie dazu, diese Domain zu kaufen und zu registrieren.

Manuela hat diese Domain dann über die SeekaHost App mit dem PBN Hosting gehostet und mit WordPress erstellt und verwaltet. Dies ist derselbe Vorgang, wie mit einer neuen Domain und dieser wird im „Blogerstellungsguide“ Schritt für Schritt erklärt. Manuela hat dann Artikel über grünes Leben und umweltfreundliche Lifestyle Tipps veröffentlicht. Sie hat gezielt SEO-freundliche Texte verfasst, die relevante Keywörter wie „green living“ oder „sustainabilty“ beinhalten, um besser auf Suchmaschinen zu rangieren. Diese Blogartikel hat sie dann mit anderen relevanten Blogartikeln auf anderen PBNs verlinkt mit den Keywörtern, für die sie den Green Living Blog gerne ranken möchte. Und das ist das generelle Prinzip von PBNs – sie unterstützen sich gegenseitig mit SEO und wertvollen Inhalten und Informationen.

  1. Der Entrepreneurs Tool Kit Blogwww.entrepreneurstoolkit.org

privater-blog-in-einem-pbn-netzwerk-für-seo-in-der-business-nische

Dieser Blog ist ebenso eine abgelaufene Domain, die Fernando zusammen mit Dinesh von ClickDo gefunden, registriert und in der SeekaHost App gehostet hat. Der Domainname war ideal, da sie mit diesem Blog Unternehmer und Geschäftsleute erreichen wollen, um Tipps rund um Web Hosting, Unternehmenswebseiten sowie Online Businesses zu teilen. Der von Fernando veröffentlichte Artikel zum Keywort “bestes PBN Hosting” rangiert bereits auf der ersten Seite von Google. Das beweist, wie nützlich die Verwendung eines privaten Blogs für SEO Zwecke sein kann, denn dieser Blog hilft SeekaHost dabei, seine Web Hosting Dienste auf Suchmaschinen höher zu ranken, sowie ein breiteres Publikum zu erreichen und die Marke besser online zu vermarkten.

Gastbeiträge werden ebenfalls vom Team hier veröffentlicht, wenn sie qualitativ hochwertig sind und vom Thema her passen. Mit einem Artikel mit 1000 oder mehr Wörtern hast du gute Chancen, für ein wettbewerbsfähiges Keyword zu rangieren mit Gastbeiträgen auf autoritären Blogs in deiner Nische.

  1. Der e-Business Blogwww.ebusinessblog.co.uk

online-business-blog-mit-pbn-hosting-provider-seekahost-gehostet

Genau wie die oben genannten Blogs, ist auch dieser eine abgelaufene Domain mit positiven Eigenschaften und einem Domainnamen, der eine gute Plattform für Inhalte mit Relevanz für e-Kommerz und Internetunternehmen darstellt. Dies ist wichtig für SeekaHost, da viele potenzielle Kunden in diesem Bereich aktiv sind. Somit wird dieser Blog genutzt, um Tipps und Neuigkeiten für diese Themen zu teilen und relevante Artikel von anderen Seiten, die Teil des PBNs sind, hier zu verlinken. Um solche Blogs ebenso zu einer höheren Domain Autorität zu verhelfen, müssen ebenso dessen Artikel in anderen relevanten Artikeln auf anderen PBNs verlinkt werden. Um solche Blogs auszubauen, werden desöfteren auch Gastbeiträge veröffenticht und wenn die Webseite eine Domain Autorität von mindestens 20 aufweist, sind Gastautoren auch bereit, eine Gebühr für die Veröffentlichung ihrer Artikel zu bezahlen. Somit werden solche Blogs auf mehrere Weisen genutzt vom Besitzer.

Nun ist es hoffentlich etwas klarer, was private Blogs in PBNs sind und wie sie effektiv aufgebaut und genutzt werden können für SEO, um verschiedene Webseiten höher auf Suchmaschinen zu ranken. Wenn diese Blogs qualitativ hochwertige Inhalte und Artikel regelmäßig teilen, werden sie von Suchmaschinen sogar eher belohnt als bestraft, was viele annehmen. Jedoch müssen sie richtig gehostet werden mit WordPress Hosting, PBN Hosting oder SEO Hosting, um ihr Potenzial voll ausschöpfen zu können.

Was sind die besten PBN Hosting Services und SEO Hosting Services?

Hosting bezieht sich im Allgemeinen auf einen Dienst, der es ermöglicht einen Server zu mieten, um Inhalte von Webseiten online über das Internet zu speichern und bereit zu stellen. Diese gehosteten Websites können dann ständig von Benutzern über diese Server abgerufen werden und sind diesen rund um die Uhr zugänglich über verschiedene Browser oder Suchmaschinen.

Es gibt vielzählige Web Hosting Arten mittlerweile, die sich in den Merkmalen stark unterscheiden können, je nach den Bedürfnissen der Web Hosting Kunden. Wenn du mehr über managed WordPress Hosting erfahren möchtest, das du ebenso für deine privaten Blogs nutzen kannst, lese diesen Artikel durch:Was ist managed WordPress Hosting & wie funktioniert es?

Oder erfahre was andere Hosting Arten bieten.

Was ist PBN Hosting?

PBN Hosting ist eine Form des Web Hostings, die Benutzern die Möglichkeit bietet, ihre Website auf einem dedicated Server zu hosten, ohne einen Footprint zu hinterlassen.

Weil normales Web Hosting Footprints hinterlässt, wodurch eine Webseite mit einem Besitzer über die IP-Adresse und Namenserver verbunden werden kann, bietet das PBN Hosting für jede Webseite des gleichen Besitzers eine individuelle IP-Adresse und Namenserver an, sodass die Webseitenherkunft nicht mit dem Namenserver und der IP-Adresse identifiziert werden kann als zusammengehöriges Netzwerk. Wenn Suchmaschinen oder andere Software dann diese Webseiten analysiert, werden diese als unabhängig voneinander eingestuft.

Was ist SEO Hosting?

SEO steht für Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung).  Als solches bezieht sich SEO Hosting auf Dienste, die helfen, Webseiten für Suchmaschinen zu optimieren, so dass sie höher auf rangieren.

SEO Hosting deckt alle Funktionen von PBN Hosting ab und ist eine aktualisierte Version von PBN Hosting. Der zusätzliche Vorteil von SEO Hosting ist, dass SEO Hosting Pakete speziell für PBN Blogs ausgerichtet sind, die regelmäßige Inhaltsaktualisierungen und Qualitätswartungen erfahren.

Für solche komplexeren und umfangreicheren Webseiten ist es wichtig, mehr Speicherplatz und Bandbreite zur Verfügung zu haben, um den erhöhten Anforderungen Stand zu halten, wie erhöhte Besucherzahlen zum Beispiel. Zusätzlich bietet SEO Hosting mehr Sicherheit durch Malware und Virus Scanner Optionen.

Was sind die Vorteile von SEO und PBN Hosting mit dem besten PBN Hosting Provider SeekaHost?

bestes-web-hosting-für-seo-und-pbn-networks-mit-seekahost

PBN Hosting Vorteile:

  • Du erhältst ein individuelles cPanel-Konto für jede Domain oder Zugang zu allen Webseiten über die SeekaHost App.
  • Jede Domain wird mit einer individuellen IP-Adresse versehen.
  • Jede Webseite wird mit privaten Nameserver Details eingerichtet.
  • Du erhältst einen Ein-Klick Installierer, der dein gewähltes CMS wie WordPress mit einem Klick ohne Programmierkenntnisse installiert.
  • Die individuelle IP-Adresse wird deinem Konto dynamisch zugewiesen und stammt von verschiedenen Serverstandorten.
  • Regelmäßige Backups können über die SeekaHost App heruntergeladen werden.

SEO Hosting Vorteile:

  • Es enthält alle Vorteile, die in den PBN Hosting Paketen enthalten sind, bis auf den Zugang zur SeekaHost App, welcher momentan nur mit PBN Hosting und WP Hosting möglich ist.
  • Du kannst die gewünschte IP-Adresse von verschiedenen Standorten auf der ganzen Welt auswählen.
  • Webseiten werden mit LiteSpeed Servern gehostet, was den TTFB um das Dreifache erhöht im Vergleich zum normalen Apache- oder Nginx-Server.
  • Wöchentliche Backups werden garantiert.
  • Sicherheits-Plugins und -scanner für deine Webhosting Konten sind integriert.

Warum PBNs mit individuellen IP-Adressen hosten?

Suchmaschinen wie Google oder Bing ordnen Webseiten mit individuellen IP-Adressen als unabhängig und nicht zusammen gehörig ein. Das bedeutet, dass diese Webseiten nicht demselben Besitzer zugeschrieben werden, was positiv für alle SEO-Aktivitäten ist, die von diesen Webseiten aus getätigt werden.

Wenn Suchmaschinen keinen direkten Zusammenhang zwischen Webseiten, die sich verlinken, erkennen, werten sie diese Verlinkungen als positiv, womit die Autorität dieser Seiten steigt, v.a. wenn diese ähnliche Themen behandeln und die Verlinkungen Sinn machen und die Webseiten aufwerten was die Informationsvermittlung angeht.

Daher gilt es für PBNs einige Grundregeln zu beachten.

Wie gestaltest du deine PBNs legitim und effektiv?

Die Interaktionen von Webseitenbesuchern spielen eine große Rolle was die Domain Autorität und das Domain Rating angeht. Wenn Leser schnell wieder von der Webseite abspringen, wird dies von Suchmaschinen als negativ bewertet und durch niedrigere Platzierungen „bestraft“. Daher ist das Ziel von Webseiten sowie von PBNs, hochwertige Inhalte zu vermitteln, die Besucher interessieren und ihnen etwas bieten.

Wie generierst du Besucher zu deinen privaten Blogs?seekahost-web-hosting-pläne-für-blogger

  • Veröffentliche lange und gut strukturierte Artikel mit Bildern und verschiedenen Medien wie Videos. SEO-Plugins können hierbei nützlich sein, da sie dir helfen, deine Beiträge für Suchmaschinen zu optimieren.
  • Veröffentliche von Listenbeiträge mit nummerierten Punkten wie z.B. „die 10 besten veganen Rezeptideen für den Frühling“.
  • Jede PBN sollte mindestens 5 bis 10 Leitfäden mit 3000 bis 5000 Wörtern veröffentlichen, die relevante Keywörter für die Zielgruppe enthalten.
  • Erstelle Social-Media-Kanäle für jeden Blog und bilde eine Marke mit erkennbarem Logo zum Beispiel.
  • Nur die besten Inhalte werden auf Google und anderen Suchmaschinen gewinnen, weshalb gut recherchierte, professionell und journalistisch geschriebene Beiträge immer punkten.
  • Für alle Bilder, die du deinen Beiträgen hinzufügst, benenne diese mit relevanten Keywörtern. Vergleiche den privaten Blog https://www.londonbusinessnews.com/, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie du eine PBN gut aufbauen kannst.

Checkliste für Webseiten und Blogs von PBN Networks für SEO:

  • Einzigartiges Theme

Wähle ein Theme aus, das für den Blog und seine Zielgruppe geeignet ist. Wenn der Blog ein Newsformat hat, wähle ein News Theme aus, das es dir erlaubt, verschiedene Beiträge in unterschiedlichen Kategorien auf der Home Page aufzuzeigen. Bemühe dich um hochwertige und informative Inhalte, anstatt nur um die Erstellung von Backlinks, was den Blog abwertet statt aufwertet.

  • Benutzerdefiniertes Logo

Ein Logo ist wie deine Marke. Versuche ein individuelles Logo für jede Domain zu erstellen, um diesen einen Wiedererkennungscharakter zu verleihen und dass die Besucher sofort wissen, worum es hier geht. Nutze Designtools wie Canva hierfür.

  • Einzigartiger Inhalt

Investiere Zeit oder Geld in den Inhalt deiner Blogs, um Footprints zu vermeiden. Wenn du ähnliche oder gleiche Inhalte veröffentlichst und immer die gleichen Keywörter verwendest, um Backlinks zu erstellen, werden Suchmaschinen deine Webseiten mit niedrigerer Domain Autorität und niedrigen Platzierungen negativ bewerten. Vermeide die direkte Verknüpfung von PBN Websites, vor allem, wenn du über ein kleines PBN Netzwerk verfügst.

  • Grundlegende Seiten

Es gibt einige grundlegende Seiten, mit der deine Website ausgestattet sein sollte, wie z.B. eine „Über“ Seite mit ungefähr 400-500 Wörtern, um dem Besucher den Zweck der Webseite zu erläutern. Variiere den Titel zu “Über uns“ oder “wer wir sind” usw. Eine Kontaktseite mit einigen Kontaktdaten und Angaben, um Authentizität zu zeigen. Und andere Seiten wie Datenschutzseiten, Geschäftsbedingungen, Haftungsausschluss und mehr, sollten hinzugefügt werden.

  • Eindeutige IP-Adresse

Dies ist das grundgrundlegende Konzept, um ein PBN zu bauen, ohne einen Footprint zu hinterlassen. Wenn alle deine Blogs unter der gleichen IP-Adresse gehostet sind, dann ist es ein Hinweis, dass alle zum gleichen Netzwerk oder Besitzer gehören. Individuelle IP-Adressen für die Blogs in deinem Netzwerk präsentieren Unterschiede für Suchmaschinenbots.

  • Privater Nameserver

Die private Nameserver-Konfiguration ist wichtig, damit alle Webseiten in deinem Netzwerk in ihren Nameserver Details für die Domainnamen variieren. Beispiel: Wenn dein Domainname abc.com ist, ist dein privater Nameserver ns1.abc.com & ns2.abc.com. Jedoch ist es am besten für jede Domain zu variieren und die Details des Hosting Providers nicht offenzulegen.

  • Unterschiedliche Serverstandorte

Dies ist eine optionale Anforderung, um mehr Variation zu zeigen, wenn du mehr als 100 Domains in deinem PBN Netzwerk hast. Wenn die deinen Websites zugewiesenen IP-Dateien zum selben Speicherort gehören, kann dies als Footprint fungieren. Wenn du mehr als 100 Domains in deinem Netzwerk hast, kannst du einen PBN Hosting Anbieter wie SeekaHost auswählen, der Variationen in IP-Standorten und Servern anzeigen kann.

Heißeste Nischen für private Blogs in PBN Networks

  1. Die CBD-Nische wächst und Suchvolumen auf Google steigen. CBD ist daher nützlich für PBNs für die Zukunft.
  2. Die Gesundheitsnische ist immer beliebt und bedient viele verknüpfte Themen wie Lifestyle, Business usw.
  3. Die Business Nische ist immer profitabel und bietet viele Subkategorien für mehrere Blogs wie Marketing, Sales, Management usw.

Es gibt viele Nischen, die du mit deinen Blogs bedienen kannst, und du solltest diese strategisch planen, so dass alle zusammen agieren und sich gegenseitig im Netzwerk unterstützen können. Denn dies ist der ultimative Vorteil und Zweck von PBN Networks für SEO. Suchmaschinen belohnen relevante Links in Webinhalten, die dem Leser mehr Informationen zum behandelten Thema geben.

Was ist zu beachten für SEO mit PBN Networks?

experten-blogger-tipps-für-pbn-seo

Du solltest alle privaten Blogs also so aufbauen und planen, dass alle Artikel und alle Blogs sich gegenseitig unterstützen mit den Inhalten und den Leser zu bestimmten Themen auf deine Blogs leiten.

Nehmen wir die oben genannten Beispiele von privaten Blogs: besuche alle drei Webseiten und du wirst Blogartikel finden, in denen relevante Links zu jedem dieser Blogs eingebettet sind mit Keywörtern, die dem verlinkten Artikel helfen zu ranken. Somit hackst du gleich mehrere Erfolgskriterien ab. Nämlich hochqualitative Inhalte zu veröffentlichen, relevante Links zu erstellen mit deinen privaten Blogs, die die Inhalte gleichzeitig aufwerten und deine Blogbesucher auf alle deine privaten Blogs weiterzuleiten, um mehr Traffic zu erreichen.

Ein Wort der Warnung was SEO angeht: benutze immer Keywortvariationen, wenn du deine Artikel verlinkst, denn wenn es viele Wiederholungen gibt, werten Suchmaschinen diese als sogenanntes „Black Hat SEO“, das gegen die Richtlinien von Suchmaschinen verstößt und dadurch zu niedrigeren Ranks führt. Solche SEO Techniken wie „Keyword Stuffing/Überlastung“ werden häufig von PBN Besitzern verwendet, weshalb PBN Networks mit Black Hat SEO in Verbindung gebracht werden.

Wenn du jedoch die Ratschläge in diesem Artikel befolgst mit deinen privaten Blogs, diese mit qualitativ hochwertigen und wertvollen Inhalten füllst und deine Links mit Relevanz und Informationswert platzierst (und das in Maßen und mit Variationen), werden deine Blogs in deinem Netzwerk wachsen und erfolgreich sein, so wie unsere Beispiele hier.

Es ist ebenso ratsam deine privaten Blogs mit anderen relevanten Nischenblogs zu verbinden durch Gastbeiträge oder hinzugefügte Erwähnungen. Suche nach Influencern, Bloggern und Magazinen in jeder Nische, die du bedienst mit deinen privaten Blogs und kontaktiere die Webseitenbesitzer, um eine Zusammenarbeit zu erzielen. Dadurch erhalten deine Webseiten mehr Autorität, da sie durch unabhängige Experten in deiner Nische erwähnt oder empfohlen werden. Du kannst darüber mehr hier erfahren.

In der PBN Demystified Facebook-Gruppe werden alle Fragen rund ums Thema PBNs regelmäßig behandelt und alle Gruppenmitglieder können hier ihre Gedanken und Erfahrungen teilen.